Oberlausitz-Kliniken gGmbH
Oberlausitzer Kliniken
Oberlausitzer Kliniken Gefäßzentrum

Leistungsspektrum

Behandlungsspektrum

Interventionelle, endovasculäre und operative Therapie von:

  • arteriellen Durchblutungsstörungen der Arme  und Beine  (z. B. Schaufensterkrankheit, Raucherbein)
  • Erkrankungen der Halsschlagadern beim Schlaganfall oder drohendem Schlaganfall
  • krankhaften Gefäßerweiterungen (Aneurysma)
  • Krampfaderleiden, Venenschwäche
  • entzündlichen Gefäßerkrankungen, Gefäßbeteiligung bei Rheumaerkrankungen
  • Thrombosen, Lungenembolie
  • diabetischem Fußsyndrom
  • chronischen Wunden
  • Gefäßzugängen für Nierenersatztherapien (Dialyse)
  • Lympherkrankungen
  • Beratungen zu Fragen der Antikoagulation (Hemmung der Blutgerinnung)

Untersuchungsmethoden

Angiologische Funktionsdiagnostik:

  • Dopplerverschlussdruckmessung
  • Akrale Lichtplethysmografie
  • standardisierte Gehstreckenmessung
  • Kapillarmikroskopie
  • farbkodierte Duplexsonografie
  • kontrastmittelunterstützte Sonografie (CEUS)

    Radiologische Gefäßdiagnostik:

      • digitale Subtraktionsangiografie, Katheterangiografie (DISA-Technik)
      • Computertomografie, CT-Angiografie
      • Magnetresonanztomografie (MRT)

      Kontakt

      Krankenhaus Bautzen
      Oberlausitzer Gefäßzentrum
      Am Stadtwall 3
      02625 Bautzen

      Telefon (0 35 91) 3 63-2117
      Telefax (0 35 91) 3 63-2325


      Kontakt aufnehmen

      Sprechstunden

      Wir bitten um telefonische Voranmeldung:

      Anmeldung: 
      Telefon (0 35 91) 3 63-2117

      Wund-/Fußsprechstunde
      Oberarzt Dr. med. Alexander Engwicht
      Ermächtigungssprechstunde
      Montag 8.00 – 10.30 Uhr

      Einweisersprechstunde Angiologie
      Facharzt Tomasz Mizerski
      Dienstag / Donnerstag 8.00 – 11.00 Uhr 

      Einweisersprechstunde Gefäßchirurgie
      Oberarzt Dr. med. Herold Kuffner
      Freitag 8.00 – 10.00 Uhr

      Gefäßsprechstunde
      Oberarzt Dr. med. Alexander Engwicht
      Ermächtigungssprechstunde
      Freitag 11.00 – 13.00 Uhr

      Die Zuweisung in die Ermächtigungssprechstunden (ambulant) erfordert einen Überweisungsschein zur Konsilbehandlung für die Wund-/Fußsprechstunde durch einen Haus- oder Facharzt und für die Gefäßsprechstunde durch einen angiologisch tätigen Facharzt.

      Eine stationäre Behandlung im Krankenhaus erfordert einen Einweisungsschein eines Haus- oder Facharztes.


      Aktualisierung: Redaktionsteam, 09.07.2020
      Copyright © 2020 Oberlausitz-Kliniken gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

      Krankenhaus Bautzen · Am Stadtwall 3 · 02625 Bautzen · Telefon: (03591) 363 - 0 · Telefax: (03591) 363 - 2455
      Krankenhaus Bischofswerda · Kamenzer Str. 55 · 01877 Bischofswerda · Telefon: (03594) 787 - 0 · Telefax: (03594) 787 - 3177
      Email: info@oberlausitz-kliniken.de

      Landkreis Bautzen
      Netzwerk für Gesundheit und Soziales
      Ärzte für Sachsen
      DocStop
      Oberlausitzer Gefäßzentrum
      Aktion Saubere Hände